zurück Home Kontakt


Die Anfänge des Geflügelhofes waren ca. 150 Hühner in einem Holzschuppen im Garten. Durch den Ausbau einer Garage konnte der Betrieb auf 500 Hühner vergrößert werden, und eine leer stehende Scheune, die Anfangs der 60er Jahre dazu gemietet werden konnte, war der Grundstein für 2000 Legehennen.

1967 Investierte Erich Dambach dann richtig. Er baute einen – für damalige Verhältnisse großen Geflügelstall mit 10.000 Legehennen und versuchte die Vermarktung über eine Genossenschaft. Doch dieser Weg war finanziell nicht tragbar. Damit begann die Direktvermarktung beim Geflügelhof Dambach.

 

Mit der Direktvermarktung kamen neben Eiern und Suppenhühnern auch Hausmacher Wurst aus eigener Schlachtung und Nudeln ins Warenangebot. Wobei die Nudeln zunächst von einem befreundeten Bäcker hergestellt wurden.

 

1980 übernahm der Sohn Bernhard Dambach die Leitung des Betriebs. Er weitete den Direktverkauf mit heute vier Verkaufsfahrzeugen noch aus.

 

Im Jahr 2000 baute er den 2.Stock seines Geflügelstalles für rund 5000 Legehennen in Bodenhaltung aus. Die gute Resonanz dieser Maßnahme war der Grundstein für den Komplettumbau des Stalles auf Bodenhaltung. Heute verfügt der Betrieb über rd. 12.000 Legehennenplätzen mit teilweisem Auslauf.

 

Zu frischem Geflügel und natürlich den Eiern nahm Bernhard Dambach vegetarische Suppen und Soßen, Honig, in sein Verkaufsprogramm auf.

 

Im Jahr 2006 übernahm der Geflügelhof Dambach die Rezepte, Produktion und Vertrieb der bekannten „ Eisenhauer Teigwaren“ aus Buchen-Rinschheim. Der Inhaber hatte aus Altersgründen die Führung seines Betriebs aufgeben müssen. Bernhard Dambach nutzte die Gunst der Stunde, zu den eigenen  30 Jahren Erfahrung in der Nudelproduktion noch das Know-how von ihm zu gewinnen. 


Anfahrt
Kontakt
Geflügelhof Dambach

Untermudauer Straße 5 | 69427 Mudau im Odenwald
Tel. 06284-470 | Fax 06284-929071 | info @ gefluegelhof-dambach.de

Impressum